Jahresrückblick 2016

Das dritte Jahr unseres Bestehens ist nun zu Ende gegangen und auch wir blicken zurück auf eine ereignisreiche Zeit. Neben zahlreichen Anfragen von hilfesuchende Mitmenschen, welchen wir unterstützend zur Seite standen, konnten wir unser Netzwerk erfolgreich erweitern.

Die Gründung der „Stiftung SAVE SOCIETY“ in der Schweiz ist dieses Jahr unterschrieben worden und wir arbeiten an verschiedenen Projekten, welche wir im kommenden Jahr weiter vorantreiben werden.

Nennenswert ist auch der in Zusammenarbeit mit dem Asien Haus Stuttgart stattgefundene Workshop „Diskriminierung und Asiaten“. Fragen wie „Was muss gesellschaftlich oder politisch getan werden?“ oder „Welche Zukunftsvisionen existieren?“ wurden dabei bearbeitet. Wir freuten uns sehr über das große Interesse und der bunte Mix  verschiedener Persönlichkeiten.

Dennoch sind Emotionen wie Angst, Unsicherheit oder auch Hass ein ständiger Begleiter in unserer Arbeit und es ist nicht immer leicht gesellschaftliche Gräben zuschließen und nachhaltige Lösungen zu finden. Ein friedvolles Miteinander aus unterschiedlichen Kulturkreisen verlangt nach Toleranz und Respekt. Unterschiedliche Meinungen brauchen Freiheit und um aus Fremden Nachbarn zu machen muss jeder seinen Teil dazu beitragen.

Wir möchten auch DANKE sagen, an alle unsere fleißigen Helfern, Mitgliedern, Botschafter und Fürsprecher, die uns stets tatkräftig unterstützen.

In diesem Sinne wünschen wir Euch und Euren Familien und Freunden ein erfülltes, ein glückliches und ein diskriminierungsfreieres Jahr 2017.