VANESSA EICHHOLZ

Schauspielerin und Botschafterin der SAVE SOCIETY

Von jungen Jahren an hat es Vanessa in die künstlerische Richtung gezogen. Es war schon früh klar, dass ihr ausgeprägtes Talent für Klavier, sowie ihre Ballett und Theateraufführungen bald ihrem Berufsbild entsprechen würden.

Nach dem Abitur in München zog sie zum Schauspielstudium nach New York ohne dabei eine Menschenseele zu kennen. Dort perfektionierte sie ihre Englischkenntnisse und trat in Theaterstücken auf, unter anderem im renommierten Cherry Lane Theater. Neben des Studiums nahm sie zudem Unterricht an der Upright Citizen’s Brigade in Comedy und Improvisation und nahm Einzelunterricht beim Golden Globe nominierten Schauspieler Steve Railsback und bei Grimme Preisträgerin Nina Franoszek.

Nach erfolgreichem Abschluss ihres Studiums (Magna Cum Laude) folgten Rollenangebote in internationalen Kinofilmen wie “Father Rupert Mayer” mit Hollywoodstar Daryl Hannah, Stacy Keach und Michael Mendl , “Love Hate & Security” und der Deutschen Kino-Produktion “Reeperbahn.” Zudem arbeitete sie mit Kult Regisseur Gus Van Sant bei einem Kurzfilmprojekt zusammen, verleiht englischsprachigen Trickfiguren ihre Deutsche Stimme und moderiert Live Events in verschiedenen Sprachen. Im Moment bereitet sie sich auf ihre neue Rolle in einem Kinofilm mit Eric Roberts und Bai Ling mit intensivem Kampftraining vor.

Das Nomadenleben als Schauspielerin bringt den Austausch mit unterschiedlichen Kulturen mit sich. Vanessa hat schon öfter am eigenen Leib erfahren wie man sich als Fremder in einem anderen Land fühlt wenn alle Besitztümer auf einen Koffer beschränkt sind und man nur eine unbekannte Welt um sich hat. Im Ausland wurde sie meistens mit offenen Armen empfangen; diese Erfahrungswerte möchte Vanessa bei SAVE SOCIETY gerne weitergeben.

Vanessa hat bereits mit anderen Wohltätigkeitsorganisationen zusammengearbeitet: Dieses Jahr lief sie als Starmodel für den guten Zweck bei der bekannten Modenschau des türkischen StarDesigners Ertan Kayitken über den Laufsteg und setzt sich für das Nachmittagsprogramm der ASAS Allstars für benachteiligte Kinder in Los Angeles ein. Seit kurzem ist sie nun Botschafterin der SAVE SOCIETY und freut sich auf diese neue Herausforderung.